Skip to main content

Die besten Sportwetten Apps auf Sportwettenapps.com

Bei Sportwettenapps.com sind Sie genau richtig, wenn Sie auf der Suche nach Wettanbieter Tests, den besten mobilen Bonus-Angeboten oder nach aktuellen Sportwetten Apps Tests sind. Denn das mobile Wetten wird in Zeiten von Smartphone und Tablet immer wichtiger. Die Wettfans haben dabei die Wahl zwischen einer Download-App für iOS und Android sowie der sogenannten Web-App, die ohne einen Download auskommt. Und es sei direkt gesagt, dass Sie auch über die mobilen Versionen der Sportwetten-Anbieter auf die lukrativen Bonusangebote zugreifen können. Allen voran auf die Willkommensboni, die sich jeder Neukunde zunutze machen kann. Daneben können die Tipper auch auf alle anderen Funktionen wie Ein- und Auszahlungen, den Support und weitere Dinge zugreifen. Im weiteren Verlauf werden wir uns nun genauer mit dem Thema Sportwetten Apps auseinandersetzen und Sie darüber ausführlich informieren.

Die besten Sportwetten Apps

# Anbieter PayPal Bonus Bewertung
1 Bet3000
  • 150€ Wettbonus + 20% Cashback
  • Super Wettquoten
  • Sehr gute Sportwetten App

100%bis 150€ + 20% Cashback

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

2
  • 100€ Wettbonus
  • Keine Sportwetten Steuer
  • Akzeptiert PayPal

100%bis 100€

94 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

3 Sky Bet
  • 100% Bonus bis zu 200€
  • Keine Sportwetten Steuer
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 200€

93 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

4
  • 100% bis zu 100€ Bonus
  • Erstklassiges Angebot in der App
  • Akzeptiert PayPal

100%bis 100€

92 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

Wie können die besten Sportwetten Apps erkannt werden?

Eine Sportwetten App wird nur dann gerne von den Tippern genutzt, wenn sie ein rundum gutes mobiles Angebot bietet, wie sie es auch von der originalen Desktopversion eines Anbieters gewohnt sind. Das bedeutet, dass alle Funktionen, die sonst auch in der Desktopversion verfügbar sind, ebenfalls über die mobile Sportwetten App nutzbar sein müssen. Zuallererst sollte eine mobile App übersichtlich gestaltet sein und flüssig laufen. Alle Menüpunkte müssen schnell zu finden sein und zu lange Ladezeiten vermiesen nur die Lust am Wetten. Auch die besten Online Casinos bieten Apps an.

Zu den wichtigen Funktionen gehören die Möglichkeit der Registrierung, die Verwendung aller Zahlungsmöglichkeiten für Ein- und Auszahlungen, die Kontaktaufnahme mit dem Support, die Verwendung der Bonusangebote und das Vorhandensein des Live Wetten-Bereichs. Da viele Leute heutzutage fast alles über Smartphone oder Tablet machen, sollte als Erstes schon mal eine Registrierung über die mobile Version eines Wettanbieters möglich sein. Für die Zahlungsmöglichkeiten ist es gut, wenn so viele verschiedene Methoden wie möglich vorhanden sind, damit für jeden Kunden das Passende dabei ist. Zu den wichtigsten Zahlungsmethoden gehören Kreditkarten, die klassische Banküberweisung, Prepaidkarten, diverse E-Wallets wie PayPal und die Sofortüberweisung. Je nach Anbieter und Land kann es noch weitere Zahlungsmethoden geben.

Der Support sollte auch per Sportwetten App über mehrere Wege erreichbar sein. Zum Standard gehört die Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular. Zusätzlich sollte es dann noch die Möglichkeit eines Live Chats oder einer Hotline geben, damit Tipper auch dringende Anfragen schnellstmöglich klären können. Für deutsche Kunden steht der Support am besten dann noch auf Deutsch zur Verfügung. Das muss allerdings nicht immer der Fall sein. Und die Bonusangebote, die in der Desktopversion vorhanden sind, können im besten Fall alle ebenfalls über die Sportwetten App genutzt werden. Vor allem der Willkommensbonus ist sehr beliebt. Zusätzlich ist es vorteilhaft, wenn der Live Wetten-Bereich mobil verfügbar ist. Gerade dieser Bereich ist bei den Tippern äußerst beliebt. Es ist natürlich generell wichtig, dass sich das Sportwetten-Angebot nicht oder nur äußerst wenig vom originalen Wettangebot unterscheidet.

Für die Sicherheit aller Daten ist es dann zusätzlich noch wichtig, dass eine zum Standard gehörende SSL-Verschlüsselung bei der Desktop-Variante der Buchmacher auch bei der Wettanbieter App angewandt wird. So können Unbefugte nicht auf die sensiblen Daten zugreifen, die über die Plattformen ausgetauscht werden.

Allgemein lässt sich noch sagen, dass die mobilen Versionen der Buchmacher in die verschiedenen Varianten Download und No Download unterschieden werden können. Entweder wird eine native App für Android oder iOS heruntergeladen und installiert oder die sogenannte Web-App wird genutzt. Bei letzterer Version ist dann kein Download nötig, das der Wettanbieter einfach über den Browser des mobilen Geräts aufgerufen wird.

Beim Suchen einer passenden App kann unser Wettanbieter Vergleich helfen. Dort werden dann nach bestimmten Kriterien alle passenden Sportwetten Apps aufgelistet. Unser aktueller App Test listet die attraktivsten Sportwetten Apps für Sie übersichtlich auf.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Mobiles Wettangebot und das der Desktopversion sind im Idealfall deckungsgleich
  • alle Funktionen von der Registrierung bis zur Auszahlung stehen im Idealfall zur Verfügung
  • wichtige Funktionen: Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Support, Bonusangebote, Live Wetten-Bereich
  • SSL-Verschlüsselung ist für die Sicherheit der Daten wichtig
  • native App oder Web-App sind die beliebtesten mobilen Lösungen
  • Unser Wettanbieter Vergleich hilft bei der Suche nach der passenden App

Mobile Wettbonus Angebote

Online Buchmacher haben immer auch bestimmte Bonusangebote zur Auswahl. Dazu gehören vor allem Einzahlungsboni, aber auch andere Aktionen, die sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können. Zu beachten sind immer die dazugehörigen Bonusbedingungen, die zunächst erfüllt werden müssen, damit ein Tipper später Auszahlungen durchführen kann. Die Bonusbedingungen geben vor wie oft in Bonusbetrag oder Bonusbetrag plus Einzahlungsbetrag zunächst in mobile Sportwetten zu einer bestimmten Mindestquote umgesetzt werden muss. Zusätzlich wird noch angegeben, welche Wetten für den Bonus gelten und wie lange ein Kunde Zeit für die Umsetzung hat.

In den mobilen Versionen der Buchmacher müssen die Bonusangebote für ein zufriedenstellendes Angebot ebenfalls vorhanden sein. Es kann unter Umständen sein, dass es spezielle Bonusangebote für die mobile Nutzung gibt. Zwar ist dies eher seltener der Fall, es ist aber dennoch nicht verkehrt nach solchen Angeboten die Augen aufzuhalten. Allerdings sind dafür die anderen Bonusangebote, die über die Desktopversionen der Anbieter verfügbar sind, auch mobil nutzbar. Vor allem mit den Willkommensboni wird gerne geworben, weshalb sie natürlich auch über Smartphone oder Tablet aktiviert werden können.

Schritt für Schritt mobile Sportwetten Bonus einlösen

Um einen Bonus nutzen zu können, müssen einige Schritte befolgt werden. Wir schauen uns nun an, wie Sie Schritt für Schritt einen mobilen Sportwetten Bonus einlösen können und was alles dazu gehört.

  • Schritt 1: Die Registrierung

Wer noch kein Wettkonto besitzt, muss sich zunächst einmal registrieren. Das geht auch über eine mobile Wettanbieter-Version. Dazu werden einige persönliche Daten eingegeben und das Formular wird abgeschickt. Der neue Kunde erhält eine Bestätigungsmail und kann direkt auf sein Wettkonto zugreifen.

  • Schritt 2: Erste Einzahlung vornehmen

Bevor es ans Platzieren der Wetten geht, muss dann erst einmal die erste Einzahlung vorgenommen werden. Dazu werden auch mobil verschiedenste Zahlungsmethoden zur Verfügung gestellt, aus denen ein neuer Kunde wählen kann. Einzahlungen werden direkt auf dem Wettkonto verbucht, es sei denn es wird per klassischer Banküberweisung eingezahlt. Dann kann es einige Tage dauern, bis das Geld da ist.

  • Schritt 3: Willkommensbonus aktivieren

Der größte Teil der Willkommensboni wird automatisch über die erste Einzahlung aktiviert. Hier ist zu beachten, dass es in der Regel Mindesteinzahlungen von 10 Euro gibt. Manchmal muss dann noch ein Bonus Code eingetragen werden. Dies ist dann aber in den Bonusbedingungen angegeben.

  • Schritt 4: Bonus umsetzen

Ist der Willkommensbonus aktiviert, muss der Bonusbetrag (manchmal auch zusätzlich der Einzahlungsbetrag) erst in mobile Sportwetten umgesetzt werden. Die Höhe der Umsetzung bewegt sich in der Regel zwischen 3 und 6 Mal. Erst nachdem die Bonusbedingungen komplett erfüllt wurden, können Auszahlungen stattfinden.

  • Schritt 5: Auszahlung

Am Ende können dann problemlos Auszahlungen vorgenommen werden. Hier stehen wieder verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Eine Auszahlung dauert jedoch länger als eine Einzahlung und kann einige Tage in Anspruch nehmen. Vor der ersten Auszahlung muss aufgrund des Geldwäschegesetzes außerdem eine Legitimation stattfinden, was auch ein Grund für eine verzögerte Auszahlung sein kann.

Sportwetten Apps: Download-Anwendungen vs. Web App

Kommen wir nun genauer zu den verschiedenen mobilen Versionen. Es gibt also wie bereits erwähnt sowohl native Apps als auch Web-Apps, um das Angebot eines Sportwetten-Anbieters zu nutzen. Für die native App muss diese zunächst aus dem App Store für iOS heruntergeladen werden. Für Android-Geräte steht entweder ein Download Link oder ein QR-Code zur Verfügung, da Google solche Apps nicht in seinem Play Store zum Herunterladen anbietet. Danach muss die Sportwetten App dann auf dem jeweiligen mobilen Gerät installiert werden. Dazu ist logischerweise Speicherplatz auf dem mobilen Endgerät nötig. Wer also schon unzählige Apps auf seinem Gerät installiert hat, könnte Probleme mit dem Speicherplatz bekommen. Außerdem müsste die Sportwetten App mehrfach installiert werden, wenn verschiedene Geräte zum Tippen genutzt werden sollen.

Für eine Web-App muss ein Download gar nicht erst stattfinden. Darin liegt auch der große Vorteil dieser mobilen Version. Es braucht nur ein mobiles Endgerät mit einem Browser. Darüber wird dann die mobile Website des Wettanbieters aufgerufen, wie es auch über den heimischen Computer gemacht wird. Die Web-App bietet zudem den Vorteil, dass sie auch abseits von den Betriebssystemen Android und iOS genutzt werden kann. Es braucht lediglich einen Browser für eine Webadresse. Das mobile Angebot des Wettanbieters ist dann auf die kleineren Bildschirme im HTML5-Format angepasst, sodass keine Nachteile bei der Darstellung der Plattformen entstehen. Es handelt sich also um eine optimierte Webseite.

Vor- und Nachteile der Native App (mit Download):

  • Mit nur einem Klick steht das mobile Wettangebot zur Verfügung
  • Dafür wird Speicherplatz benötigt und die Darstellung ist kleiner als auf dem PC

Vor- und Nachteile der Web App (ohne Download):

  • Kein Download und daher kein Speicherplatz notwendig
  • Browser muss erst aufgerufen werden, es dauert also etwas länger

Im Allgemeinen bieten die mobilen Versionen den Vorteil, dass das Wettangebot ständig zur Verfügung steht. Egal, wo sich ein Tipper gerade befindet, solange er sein mobiles Gerät und eine stabile Internetverbindung zur Verfügung hat, kann immer und von überall gewettet werden. Da unterwegs nicht immer eine perfekte Internetverbindung vorhanden sein muss, kann es durchaus mal zu längeren Ladezeiten kommen.

Im Prinzip reicht es also vollkommen aus, nur die Web-App als Alternative zu nutzen. Wer jedoch mehr Wert auf Komfort legt und wem es nichts ausmacht, dass Speicherplatz benötigt wird, findet in der klassischen nativen Sportwetten App die bessere Alternative. Denn hier braucht es nur einen Klick und das gesamte Wettangebot steht zur Verfügung.

Welche Wettanbieter bieten Sportwetten Apps?

Wenn es um die Frage geht, welcher Buchmacher eine mobile Version seines Angebots anbietet, ist diese mit einem klaren „Alle“ zu beantworten. Eine Web-App finden Kunden daher eigentlich bei jedem Online Wettanbieter. Da bereits jede zweite Online Wette mit dem Smartphone platziert wird, können die Anbieter auf ein solches mobiles Angebot eigentlich nicht mehr verzichten. Was die Download-App betrifft, sind diese jedoch nicht bei allen Wettanbietern zu finden. Diese werden vor allem von den großen Anbietern wie Tipico, Bet365 oder Bet3000 angeboten.

Viele Buchmacher verzichten mittlerweile daher einfach darauf, eine native App anzubieten und stellen ihr Angebot mobil nur als Web-App zur Verfügung. So können Tipper problemlos von unterwegs ihre Wetten platzieren und müssen sich dafür nicht erst eine Sportwetten App herunterladen und installieren. Und der Wettanbieter selbst muss sich ebenfalls keine Gedanken um eine eigenständige App machen. Die originale Plattform muss lediglich an das kleinere Bildformat angepasst sein, damit es keine Probleme bei der Darstellung und Bedienung gibt.

So holen Sie das Maximum aus der Sportwetten App heraus!

Mit den besten Sportwetten Apps können Sie all das machen, was Ihnen auch die originalen Plattformen bieten! Sie haben also keinerlei Nachteile, wenn Sie die Sportwetten Apps nutzen. Die einzigen Nachteile könnten vielleicht der kleinere Bildschirm sein – wenn Sie das stört – oder mal etwas längere Ladezeiten, wenn Sie gerade unterwegs sind und die Internetverbindung nicht die Beste ist.

Anfangen können Sie auch in der Sportwetten App mit der Registrierung, um sich ein Konto zu erstellen. Dazu steht hier genauso ein Anmeldeformular zur Verfügung, welches ausgefüllt und abgeschickt wird. Nachdem eine Bestätigungsmail erhalten wurde, ist das Wettkonto aktiviert. Dann kann es schon sofort mit einer ersten Einzahlung weitergehen. Hier wählen Sie einfach die für Sie passende Zahlungsmethode heraus und zahlen einen gewünschten Betrag ein. Bei gut ausgestatteten Anbietern können Sie in der Regel aus einem Mix von Kreditkarten, Debitkarten, Maestro, E-Wallets, Banküberweisung und Sofortüberweisung wählen. Je nach Land können auch noch weitere Zahlungsmethoden dazukommen. Auch über die mobile Version sind Transaktionsdaten dank SSL-Verschlüsselung geschützt und dadurch sicher. Das Gute an den Einzahlungen ist die Tatsache, dass das eingezahlte Geld direkt in Wettkonto zur Verfügung steht. Lediglich, wenn die klassische Banküberweisung gewählt wurde, kann es ein paar Tage dauern, bis das Geld angekommen ist. Ansonsten können Tipper sofort damit beginnen, ihre Wetten zu platzieren. Denn natürlich ist es dann auch möglich über die mobilen Sportwetten Apps Wetten aller Art zu platzieren.

In der Regel steht den Tippern auch über die mobilen Versionen das gesamte Angebot zur Verfügung. Das bedeutet, dass sowohl die gesamten Pre Match Wetten mit allen Wettoptionen angeboten werden, genauso wie der Live Wetten-Bereich, der mittlerweile zum Standard gehört. Auf die Live Wetten gehen wir gleich aber nochmal genauer ein. Für die Wettabgabe suchen sich die Kunden einfach die gewünschte Wette aus und klicken auf die Wettquote, zu der gewettet werden soll. So wird die Wette auf den Wettschein gepackt. Für eine Kombi Wette werden einfach weitere Wetten ausgesucht und auf den Wettschein gepackt.

Die Sportwetten Apps, vor allem die Web-Apps, bieten sich im Allgemeinen auch einfach gut dafür an, Wettinfos einzuholen und die Quoten von unterwegs zu checken. Es kann ja sein, dass ein Kunde lieber über einen Wettshop seine Wetten platziert. Dann bietet eine Sportwetten App dennoch eine gute Möglichkeit, sich rundum über mögliche Wetten und Quoten zu informieren.

Und wer ein Wettkonto bei einem der Online Buchmacher besitzt, wird hin und wieder mal eine Frage haben, die geklärt werden muss. Jeder gute Wettanbieter stellt zunächst einmal einen FAQ-Bereich zur Verfügung. Darüber können allgemeine Anliegen schon einmal ohne den Support geklärt werden. Sollten speziellere Fragen aufkommen, kann der Support dann auch per App kontaktiert werden. Eine E-Mail-Adresse oder ein Kontaktformular stehen eigentlich immer zur Verfügung. Des Weiteren kann es noch einen Live Chat oder eine Hotline geben, die angerufen werden kann. Diese Kontaktwege sind wichtig, wenn dringende Anfragen schnell geklärt werden müssen.

Livestreams und Livewetten bei den besten Sportwetten Apps

Der Live Wetten-Bereich gehört mittlerweile zu einem der beliebtesten Angebote eines Buchmachers. Hier haben Tipper die Möglichkeit ihre Wetten während eines laufenden Spiels zu platzieren. Dadurch bietet sich nicht nur noch mehr Spannung bei solchen Wetten, sondern es kommen zusätzlich noch viele weitere Wettoptionen zustande, die es bei Pre Match Wetten sonst nicht gibt. Denn hierbei kann vor allem auf kommende Ereignisse innerhalb eines Spiels getippt werden. Wer schießt beispielsweise das nächste Tor, begeht das nächste Foul oder führt die nächste Ecke aus?

Da die Wetten während eines laufenden Spiels platziert werden, werden zudem die Wettquoten stetig angepasst. Je nachdem, was gerade innerhalb eines Matches geschieht, kann sich eine Wettquote also stark verändern. Hier ist es daher wichtig, den richtigen Moment für das Platzieren einer Wette zu erwischen, um immer zu den besten Quoten zu tippen. Es ist vor allem ein hohes Maß an Konzentration gefragt, um mit Live Wetten auf Dauer erfolgreich zu sein. Daher eignen sie sich vor allem für erfahrenere Tipper. Aber auch Anfänger können sich natürlich mal an der einen oder anderen Live Wette probieren.

Damit die besten Entscheidungen bezüglich der Live Wetten getroffen werden können, ist es wichtig, sich das jeweilige Spiel auch live anzuschauen. Einige Anbieter bieten dafür mittlerweile schon Livestreams auf ihren Plattformen an. Diese sind dann im besten Fall ebenfalls über die mobilen Versionen verfügbar. So kann der Tipper dann von unterwegs problemlos ein Spiel mitverfolgen, auf welches er wetten möchte. Es ist nur logisch, dass sich eine Live Wette erfolgreicher platzieren lässt, wenn das jeweilige Spiel währenddessen live angeschaut wird. Solche Streams werden allerdings noch lange nicht von allen Wettanbietern angeboten. Bisher bieten sie nur einige wenige Anbieter an. In Zukunft dürften sich aber auch weitere Anbieter dazugesellen. Zu beachten ist allerdings noch, dass es über solche Livestreams nicht möglich ist, die deutsche Bundesliga zu verfolgen. Hierfür besitzt Sky die Rechte, weshalb die Spiele auch nur darüber angeschaut werden können. Andere Sportarten stehen jedoch zur Verfügung. Hier hängt es aber auch von jeweiligen Anbieter ab, wie groß das Live Wetten Angebot generell ist und für welche Events er einen Livestream anbietet. Es ist wahrscheinlicher, dass ein Livestream für eine Sportart verfügbar ist, die sich generell größerer Beliebtheit erfreut.

Wie sicher ist eine Sportwetten App?

Ein wichtiger Punkt in Bezug auf das Platzieren einer Online Wette ist die Sicherheit. Kann ich eine Wette sicher platzieren, ohne das meine persönlichen Daten oder Transaktionsdaten für andere sichtbar sind? Seriöse Wettanbieter arbeiten mit hohen Sicherheitsstandards, die dann natürlich auch für ihre mobilen Angebote gelten. Manche Sportwetten Apps, wie beispielsweise Tipico sind sogar vom TÜV zertifiziert. Die Seiten, auf die sich ein Tipper einloggt, sind zunächst einmal mit einer SSL-Verschlüsselung gesichert. Das kennt man auch von vielen anderen Unternehmen, zum Beispiel von Online Shops, die über den SSL-Server laufen. Für genauere Informationen finden Tipper auf den Plattformen der Anbieter die Datenschutzerklärungen, in denen alle Sicherheitsstandards erklärt werden. Durch diese Standards sind die Kundendaten auf jeden Fall sicher. Auf folgende Punkte sollte bei der Verwendung eines Online Wettanbieters, auch mobil, geachtet werden.

Die mobile Seite sollte in der Webadresse ein „https“ vorweisen. Dieses ist meist in einer grünen Farbe vorhanden und zeigt zusätzlich noch ein Schlosssymbol. So wissen Sie direkt, dass eine sichere Datenverbindung vorliegt. Wenn ein solches „https“ nicht vorhanden ist, kann es sein, dass Sie auf einer Phishing-Seite gelandet sind, die versucht an die Login-Daten der Wettanbieter-Kunden zu kommen.

Ein sehr wichtiger Punkt, durch den Tipper selbst für mehr Sicherheit sorgen können, ist ein sicheres Passwort. Verwenden Sie zuallererst kein Passwort, dass Sie bereits für andere Onlinekonten verwenden. Außerdem sollte es ein starkes Passwort sein, was bedeutet, dass es ein Mix aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen sein sollte. Viele Wettanbieter geben zudem vor, wie lang ein Passwort sein muss oder, dass es bestimmte Zeichen und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten muss. Je stärker das Passwort, desto unwahrscheinlicher ist es, dass jemand an dieses herankommt.

Wer auch bei seinen Online-Zahlungen auf Nummer sicher gehen will, kann zudem auf die Zahlungsmethoden wie Kreditkarte, E-Wallet oder Sofortüberweisung verzichten. Es ist nämlich möglich per Prepaidkarte ganz anonym Geld auf das Wettkonto einzuzahlen. Dafür gibt es beispielsweise die Paysafecard, welche an vielen Vorverkaufsstellen zu bekommen ist. Die Karte kann für verschiedene Beträge gekauft werden. Über einen 16-stelligen Code auf der Karte wird das Geld dann ganz ohne weitere Daten auf das Wettkonto eingezahlt und steht sofort zur Verfügung.

Die Wettanbieter selbst können dann noch verschiedene Sicherheitssiegel oder Auszeichnungen vorweisen, die einen weiteren Hinweis auf die Seriosität und Sicherheit eines Anbieters geben. Am bekanntesten ist wohl das eCOGRA-Siegel. Zusätzlich kann es dann wie gesagt noch verschiedene Auszeichnungen geben, die das gute Angebot und die gute Arbeit des Anbieters bezeugen. Fehlen solche Auszeichnungen, heißt das aber noch nicht, dass ein Wettanbieter gleich unseriös und unsicher ist.

Ein sehr wichtiger Anhaltspunkt ist allerdings eine Sportwetten-Lizenz. Eine solche Lizenz gibt dem Wettanbieter bestimmte Auflagen vor, die erfüllt werden müssen. Nur dann gibt es die Lizenz, welche bei Nichteinhaltung der Auflagen auch wieder entzogen werden kann. Bekannte Lizenzen sind die der Malta Gaming Authority (MGA) oder auch die der Regierungsbehörden von Gibraltar. Gerade die Lizenz der MGA hat den Ruf besonders strenge Auflagen vorzugeben und so für eine besonders hohe Sicherheit zu sorgen. Daneben gibt es aber auch noch weitere Lizenzen, die ebenfalls für ausreichend Sicherheit sorgen. Eine deutsche Lizenz gibt es ebenfalls. Diese wird vom Bundesland Schleswig-Holstein vergeben und ist bereits bei einigen Wettanbietern als zusätzliche Lizenz zu finden.

Die Behörden, die solche Lizenzen vergeben, führen regelmäßige Kontrollen durch, um zu sehen, ob sich die Wettanbieter an die Vorlagen halten. Ein Anbieter kann sich also nicht damit begnügen, die Lizenz einmal erhalten zu haben. Er muss über den gesamten Zeitraum seines Angebots den vorgegebenen Auflagen vollständig nachkommen.

Systemvoraussetzungen & kompatible Geräte – iOS App und Android App

Die Sportwetten Apps können wie bereits erwähnt als native App oder als Web-App verfügbar sein. Wer sich für die Download-Variante entscheidet, kann diese zumeist für die Betriebssysteme Android und iOS sowie für ein Windows Phone herunterladen. Für iOS erfolgt der Download ganz einfach über den App Store. Wer die App für Android nutzen will, muss auf einen angegebenen Link oder einen QR-Code zurückgreifen, da Google solche App in seinem Play Store nicht zum Download anbietet. Beim iOS Betriebssystem kann die native App also auf iPhone Geräten oder iPads genutzt werden. Das Android Betriebssystem findet sich bekanntermaßen bei Samsung Geräten, aber beispielsweise auch bei Smartphones von Huawei.

Für alle anderen Geräte, die über ein anderes Betriebssystem verfügen, kann dann auch problemlos auf die Web-Apps zurückgegriffen werden, wenn es keine eigenständige App zum Download gibt. Denn die Web-App kann unabhängig von allen Smartphones genutzt werden. Daher ist eine Web-App natürlich ebenfalls für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar.

Fazit: Sportwetten Apps erfreuen sich größter Beliebtheit!

Eine Sportwetten App gehört heutzutage zu einem guten und umfangreichen Angebot eines Sportwetten-Anbieters dazu. Jeder Buchmacher bietet sein Angebot an Wetten auch als mobile Wettangebot an. Dazu gibt es entweder native Apps, die jedoch nur von den großen Anbietern angeboten werden, oder sogenannte Web-Apps. Die Tipico- oder Spotingbet-App wären Beispiele für solche bekannten Anbieter. Native Apps verlangen einen Download auf das Handy oder Tablet und damit auch Speicherplatz auf dem mobilen Endgerät wie beispielsweise das iPhone. Für die Web-App hingegen ist kein Download notwendig, da die originale Plattform einfach als optimierte Webseite für mobile Geräte zur Verfügung steht. Dank der Mobile App können Tipper immer und von überall auf das Wettangebot eines Anbieters zugreifen und rund um die Uhr ihre Wetten platzieren. Auch mobil müssen die Tipper auf keine Funktionen verzichten und können alles von der Registrierung bis hin zur Auszahlung auch von unterwegs machen. Bonusangebote stehen genauso zur Verfügung wie Ein- und Auszahlungen oder der Support. Und auch in Sachen Sicherheit müssen sich die Kunden eines Online Wettanbieters bei einer App keine Sorgen machen. Alle Daten sind durch eine SSL-Verschlüsselung auch mobil geschützt und eine legale Glücksspiellizenz ist ohnehin ein Zeichen für Seriosität. Die genauen Sicherheitsmaßnahmen eines Anbieters können Sie direkt beim Anbieter auf der Plattform erfahren.

Wenn auch Sie von unterwegs nicht auf das Wettangebot Ihres bevorzugten Wettanbieters verzichten wollen, ist eine native App oder die Web-App eine gute Alternative. Egal wo Sie gerade sind, Sie haben immer einen Überblick über das Wettangebot und können Ihre Wetten ganz spontan platzieren. Auf diesem Portal finden Sie alle notwendigen Informationen zum Thema Sportwetten App und zahlreiche App Testberichte und Wettanbieter Vergleiche, um Ihnen die Suche nach dem richtigen Anbieter zu erleichtern.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Sportwetten Apps:

1. Welche Sportwetten Apps sind verfügbar?

Die Sportwetten Apps stehen entweder als nativer Download oder als Web-App ohne Download zur Verfügung. Die native App kann für iOS aus dem App Store heruntergeladen werden. Für Android gibt es Download Links oder einen QR-Code. Die Web-App funktioniert unabhängig von den Betriebssystemen.

2. Kann eine Sportwetten App auch für Tablet PCs genutzt werden?

Ja, eine Sportwetten App kann auch problemlos für Tablet PCs verwendet werde. Für die Web-App wird die Plattform eines Wettanbieters einfach über den Browser aufgerufen.

3. Gibt es einen speziellen Sportwetten Mobile Bonus?

Unter Umständen kann es mal einen speziellen Sportwetten Mobile Bonus geben. Das ist aber eher die Seltenheit. Auf den Willkommensbonus und weitere Bonusangebot kann aber auch mobil zugegriffen werden.

4. Was sind die technischen Voraussetzungen?

Für die nativen Apps benötigen die Kunden die Betriebssysteme iOS oder Android. Ansonsten können alle Geräte auch unabhängig von diesen Betriebssystemen auf die Web-Apps zugreifen. Native Apps werden eher von den großen Wettanbietern wie Tipico angeboten.

5. Kosten Sportwetten Apps etwas?

Der Download und die Installation solcher Apps kosten den Kunden nichts. Sie können kostenlos heruntergeladen und installiert werden. Geld wird nur für die Einzahlungen auf dem Wettkonto benötigt.

6. Wie sicher sind Sportwetten Mobile Apps?

Wettanbieter bieten verschiedene Sicherheitsstandards, die dann auch für die mobilen Versionen gelten. Für die Sicherheit gibt es SSL-Verschlüsselungen, Sicherheitssiegel wie das eCOGRA-Siegel, Auszeichnungen und natürlich die Sportwetten-Lizenzen. Die genauen Sicherheitsstandards können auch den Plattformen der Anbieter nachgelesen werde.

7. Welche Funktionen können mit der Mobile App genutzt werden?

Über die Sportwetten Apps können in der Regel alle Funktionen der originalen Plattform genutzt werden. Das heißt, dass alle Funktionen von der Registrierung, über das Ein- und Auszahlen, das Platzieren einer Wette, die Nutzung des Bonusangebotes und des Live Wetten-Bereichs sowie das Kontaktieren des Supports alles auch mobil möglich ist.